Mehr Geld für die ambulante Pflege

Zum 1. Januar 2022 werden die Leistungsbeiträge für die Sachleistungen durch einen ambulanten Pflegedienst um 5 % erhöht. Somit steigen die monatlichen Beträge bei:


Pflegegrad 2 = auf 724 €

Pflegegrad 3 = auf 1.363 €

Pflegegrad 4 = auf 1.693 €

Pflegegrad 5 = auf 2.095 €

Auch der Betrag für die Kurzzeitpflege wird um 10 % erhöht, auf 1.774 €. Zusammen mit noch nicht genutzten Leistungen aus der Verhinderungspflege stehen dann pro Kalenderjahr bis zu 3.386 € zur Verfügung.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email

Frage senden:

Anmeldung Online-Seminar